...MY shit lives...

Alles über mich und mein Leben

nach langer zeit bäck

ich weis sollte mich schämen ...ich war nun wirklich lange nicht mehr hier ...aber es passieren mir auch andauernt neue dinge die mich immer wieder an den rand der klippe bringen.

ich schreib morgen doch kein bock hab zu spät heut sry 

2.3.08 00:03


völlig erschöpft

ufff...heute haben wir 3 stunden mathe arbeit geschrieben... ich konnte mein hals knacksen hörn so steif war der un mein arm als hät ich nen tennisarm aba das beste kam noch ich hab nen krampf im oberschenkel bekommen lol konnt nicht mehr sitzen

aba das beste kam ja noch wir haben heute ja mal wieder englisch gehabt bei meiner lieblingslehrererin (...HAHA...) naja würd ich selber hin sitzen und lernen hät ich mehr davon wie wenn die da weiterhin so vor sich hin turnt ich schwör wenn ich die schon hör bekomm ich die krätze....

naja un irgendwie is mir nun wirklich öfters am tag schlecht jetzt grad eben auch wieder. Wenn das wirklich zur schwangerschaft dazu zählt dann versteh ich nicht wie so viele frauen gerne schwanger sind...ich hab bis jetzt nur nachteile daran gefunden...Ich hab jetzt erstmal ein Termin und ein Gespräch und danach muss ich mich entscheiden behalten oder nicht... hab zeit bis anfang februar weil dann ist die 9.woche man darf ja in deutschland nicht mehr nach der 9.ten abtreiben.Ist schwer sich richtig zu entscheiden ich glaube ein richtig und ein falsch gibt es in so einer sache nicht.oder doch? weil wenn ich mich falsch entscheide stehe ich da schwanger und kann meine Ausbildung nicht beginnen für die ich schon einen vertrag habe, ich habe einen vater für das kind den ich niemals wieder sehn möchte geschweige denn als vater für mein kind überhaupt ich weis nicht einmal ob er zu dem kind stehen würde. es gäbe nur probleme wenn ich mich für das kind entscheiden würde. ganz abgesehn von denn folgenden diskussionen mit meinen eltern...wenn sie denn aus der ohnmacht wieder erwacht sind nach dem ich es ihnen gebeichtet habe, noch dazu stehe ich gerade vor meinen prüfungen....aba ich weis auch nicht ob ich das übersteh es abzutreiben ob ich die kraft dazu aufbringe ein lebewesen IN mir umzubringen ich weis es nicht...

es macht mich voll fertig die ganze zeit drüber nach zu denken, das pro und das contra abzuwiegen und dann noch für meine außenwelt da zu sein-normal zusein...schließlich weiß es niemand außer meine besten freund die auch immer zu mir gehalten haben.

aber werde ich es nicht irgendwann bereuen wenn ich mich gegen das kind entscheide? hm un das nun über weihnachten die zeit die doch sowieso schon so sehr zum nachdenken anregen tut...

 Sabrina.

17.12.07 15:56


4.dezember
jaaaa mich gibts noch
nach einer ewigkeit schreibe ich mal wieder
hm seit 2 wochen bin ich sebastian los *partyyyy* *freeeu*
für 4 wochen hat er ein näherungsbervot bekommen
ich war bei einer frauen- in-gewaltbeziehung-beratungsstelle :D
un das wurd dann alles mit hilfe vom ordnungsamt geregelt und nun hab ich ihn looooooooooossss!!!!! *freu* doch noch schöne ferien

knudddäääälll un gaaaanz dick-fettes dankööööööööö an alle die mir imma wieder de kopf gewaschen haben un gesagt haben das ich dahin soll
hab euch lüb
4.12.07 15:31


16.september
joa hat sich ja wieder viel zamme getragen in der letzten Zeit.
Hatte ja auch 6 gaaaaaanz ....kurze Wochen Ferien.
Zwischen meinen Eltern läuft es wieder besser, sie streiten sich nicht mehr bei jeden Anblick.
Mein Vater hin gegen schreit/motzt noch immer sehr gerne herum
Und was Sebastian betrifft hm... wo fang ich da bloß wieder an?!
Na ja in den Ferien bin ich 2 mal auf ihn getroffen, beim letzten mal machte mein Kopf Bekanntschaft mit der Wand am Hochhaus.
Fazit war, ich im Krankenhaus mit ner Platzwunde und 2 tage lang übelst Kopfschmerzen und tierischen angst überhaupt wohin zu gehen.
Dabei wollte er nur eines, und zwar das ich mir eingestehe das ich seine Freundin bin und ihn liebe.

20.September
Na ja, mittlerweile bin ich es auch wieder Denn so möchte ich nicht weiter leben, was auch gar nicht möglich wäre, denn wer hält das aus mit ner angst vor der Stadt, vor dem raus gehen, vor die Tür zu gehen? Niemand, denn jeder muss ja mal raus.
So habe ich beschlossen mich wieder auf ihn einzulassen.
Bis jetzt läuft alles einiger maßen gut, ich erfülle meine Pflichten als Freundin bringe ihm hier und da mal sein Bier hol ihn ab wenn ich angerufen werde und bin halt immer da wenn er mich sucht.
Ich weis nun das, dass ganze so auch nicht gut war wie gedacht, denn jetzt hab ich immer angst, angst nach hause zu gehen, angst zu schlafen einfach angst ihn zu sehen ....
Auch das ich mir selber weh tue ist in letzter zeit wieder heftig gestiegen   ist glaub ich schlimmer den je.....
16.9.07 13:30


15.August
musste heute zum Lungenspezialist wie jedes Jahr eigentlich.
Dieses Jahr ist es halt schon das 2.mal.
Und dann auch noch am Geburtstag von meinem Vater aber dort einen Termin zu bekommen ist nicht so leicht also sind wir dorthin
Leider ging das ganze ein wenig länger als gedacht und wir erwarteten Besuch zuhause.
Da meinte mein Vater das er jetzt halt geht weil er kann die nicht vor geschlossener Tür lassen wegen mir.
Meine Mutter musste auch mit da sie sich um die Gäste kümmert.
Ich soll einfach anrufen wenn ich fertig bin.
Jaaa als ich dann endlich fertig war und zum Arzt rein konnte um zu reden und allem fragte der halt auch ja wo meine Eltern sind.
Hab dann halt mit ihm geredet und alles und anschließend zu Hause angerufen.
Mein Vater konnte mich jedoch nicht abholen, er rechnete damit das mein Bruder mich holen kann, der jedoch musste arbeiten.
So stand ich in Offenburg und konnte nicht heim weil die Praxis lag nicht grad in der Stadt also wo ist die nächste Bushalte stelle?
Mein Vater wollte nicht das ich such ich soll Taxi nehmen!
Klar was war wenn ich kein Geld dabei gehabt hätte?
Und zuhause dann als ich berichtet was Sache wäre hieß es dann nur „... hast mal wieder nicht richtig zugehört das war sicher nicht alles“
Passte ihm wohl nicht was ich ihm gesagt hatte.
15.8.07 19:28


Mein anfang bei S.V.V.

4.August
Ja die 3 tage sind vorbei und ich sitze in meinen Ferien und laaaaangweil mich =) ist ja nicht anders zu erwarten.
ja mal Wieda zu Sebastian *jipppppi*
Er kam nachm Sportfest am Morgen wieder zu mir hat sich schlafen gelegt und ist am Abend wieder fort.
Als ich ins Zimmer sah, sah ich MEIN SCHLÜSSEL *freu* ja ich Hab ihn wieder!!!! Und somit ist er schon mal aus meiner Wohnung gebannt.
die nächsten tage kamen zich anrufe und ziemlich üble sms bei mir an.
trotz Karten Wechsel (also meine alte Karte hab ich wieder benutzt)
hörte es nicht auf.
Dann vor einer Woche kam dann eine sehr seltene sms bei mir an.
von wegen das er mich halt lieben täte und das er sich ändern könne,...er mich jetzt aber nicht drängen will und mir zeit lässt.
Aber nach dem ganzen Theater wo ich hatte lass ich ganz bestimmt die Finger von ihm!!
Klar alle Probleme sind dadurch noch nicht gelöst, aber wenigsten ein wichtigen und großen Teil davon.

6.August
Hab ja schließlich noch ein paar Probleme mehr! meinte man wohl mir wär’s langweilig ohne Problemen und sorgen... ka...
Auf jeden Fall versuche ich nun darüber zu schreiben und euch meine Sichtweise zu erklären.
Bitte lacht nicht darüber oder macht scherze für mich ist das alles ernst und teils noch meine Gegenwart.
Als das ganze mit Sebastian anfing, fing es bei meinen Eltern an zu brechen. Täglich Zoff, mal dort nen Streit mal dort.
Ich wollte davon nicht viel mit bekommen, da mir meine eigenen Probleme genug an mir gezerrt haben und noch immer tun. Heute habe ich nicht mehr sehr viel mit meinen Eltern zutun, meistens wird eh nur gestritten.
Ich weis heute gar nicht mehr wie das alles so anfing, hab das alles gar nicht richtig mitbekommen obwohl es mich betraf.
Sommer 2006 bin ich mit einem Glas in der Hand gestolpert und hab mich damit auch geschnitten aber aus angst wieder ärger zu bekommen (warn Glas von meinem dad) bin ich ins Zimmer habe die wunde versorgt.
doch zuvor war ich wie in Trance als ich das Blut sah,...
Ich glaub das ist der Anfang von all dem gewesen.
Als ich abends dann, ein paar tage später unendlich traurig war griff ich wie automatisch zum Messer und setzte an.
Es tat nicht Weh

Erst als ich öfters mich geschnitten hatte merkte ich den Schmerz.
Aber er war nicht störend oder lästig, er zeigte mir das ich noch da bin, dass ich noch ein Mensch bin.
Aus einem Mal wurde es immer mehrere male. Am nächsten Tag kam ich mir zwar manchmal richtig blöd vor, aber so richtig Gedanken habe ich mir darüber nie gemacht.
Es war ja auch mittlerweile Winter! Es sieht doch keiner hab ja nen Pulli an.
Aber der Sommer kommt ja auch wieder... leider
die ersten warmen tage waren komisch denn ich suchte ausreden am laufenden band dafür das ich nen dünnen Pulli an behalten konnte.
Ich versuchte aber auch die narben zu verstecken zu überdecken mit Make-up mit speziellen cremen mit allem... aber narben sieht man immer.
Ich trage heute immer noch sehr gerne Pullis ich fühl mich einfach zu sehr angeschaut sobald ich T-Shirts an habe, aber ich habe begriffen das ich viel mehr angeschaut werde wenn ich einen Pullover trage.
eine Freundin sagte in der schule einfach mal so "....du hast ja eh immer nen Pullover an..."
Dieser Satz weckte mich erst richtig auf! Und dafür bin ich dankbar!
Stulpen mit T-Shirt sieht aber auch nicht so gut an mir aus also lies ich’s bleiben und traute mich nach und nach sie weg zu lassen.
Heute weis ich das, das was ich da tat und tue krank ist, das ich krank bin aber nicht "irre" oder so sich schneiden oder auch ritzen nennt sich SVV und ist weit verbreitet. Es sind immer noch viele Mädchen die es machen aber es gibt natürlich auch Jungs die sich selbst verletzen.
SVV ist ein Selbst verletzendes verhalten, das therapierbar ist das man "heilen" kann, jedoch eines wird immer bleiben und das sind die narben und mit ihnen muss man lernen leben zu können.

Ich kann mich noch immer nicht so recht im Spiegel betrachten, den ich sehe die narben, an den knien an den ärmen.
Ich bin nicht stolz darauf was ich tue, aber ich bin auf dem weg der Besserung denn ich habe Freunde mit denen ich reden kann, die mir Trost geben, die mir zuhören.
ich Hab euch lieb

eure Sabrina

4.8.07 21:28


19.juli

Samstag war ich mit Freunden in Sundheim auf dem Sportfest   war auch richtig klasse bisschen was getrunken, Spaß gehabt und rum geblödelt wie sich das halt gehört =)
Gegen halb 11 als ich gehe musst kam dann Sebastian.
Bin aber nur schnell geflüchtet wollte nicht reden oder sonstiges.
Meine Freunde haben ihn darauf hin wohl etwas blöd angemacht oder so ich weis es nicht das alles erfahre ich alles erst aus den tagtäglich eintreffenden sms.
Denn er ist seit Sonntag aus meinem Haus draußen.
Selbst der Schlüssel liegt hier bei mir, eigentlich ein Grund der Freude aber die ständige anrufe wo niemand an der anderen Leitung ist und die ganzen sms, in denen ich beschimpft, beleidigt und bedroht werde, nerven ziemlich vor allem weis ich das da noch etwas kommt. Selbst auf meiner anderen sim Karte bekomm ich sms wenn ich die einlege als wüsste er das ich noch eine habe und das alles geplant hat. naja weis ja nicht was er so alles im Kopf bei sich hat und was er so denkt.
Aber etwas erfolgreiches und glückliches gibt es: ich hab’s Schuljahr geschafft *freeeeeuuu* bin nun im Prüfungsjahr: D trotz den ganzen scheiße dieses Jahr. noch ca.3 tage schule dann endlich 6 lange Wochen Ferien =)


19.7.07 18:26


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de